Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

Warum sind Sie Unternehmerin/Unternehmer im Handwerk geworden?

Und wie ist die Realität heute?


Vergleichen Sie sich einmal mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Freizeit? Urlaub?

Beraternetzwerk Handwerk - Work-Life-Balance

Work-Life-Balance
Die Arbeits- und Lebensbalance im Handwerksunternehmen


Die kritische Auseinandersetzung mit dem Vorurteil, dass Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte im Handwerk im Zwiespalt zwischen ihrem Beruf, ihren Aufgaben, ihren Unternehmen und ihrer Freizeit, ihrer Familie und ihren gesellschaftlichen Aktivtäten stehen.

Der Begriff Work-Life-Balance steht für den Einklang zwischen dem Berufs- und Privatleben.

Es muss mit der Unterstellung aufgeräumt werden, dass der Beruf grundsätzlich konträr zum Privatleben steht. Beruf, Familie, Freizeit, sowie soziale und gesellschaftliche Aufgaben sollen eine ausgeglichene Balance ergeben, sich ergänzen und unterstützen.

Die Work-Life-Balance soll zwischen allen Lebensbereichen ein Gleichgewicht erreichen und beibehalten. Die Work-Life-Balance muss sehr individuell betrachtet werden und auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden einzelnen Menschen eingehen.

Persönliche Lebensumstände ändern sich, deshalb muss die individuelle Work-Life-Balance immer veränderbar sein und sich neuen Gegebenheiten anpassen.

Akzeptieren wir den Menschen, unser Gegenüber, nicht nur in seinen beruflichen Aufgaben, sondern auch aus dem Gesichtspunkt der Verantwortung für seine Familie, seine Gesellschaft und sein Umfeld, werden wir den Menschen, als Person mit seiner Verantwortung in allen seinen Bereichen, achten und beachten. Aus diesem Respekt, gepaart mit der leistungsgerechten Entlohnung, wird Loyalität und Motivation geschaffen.

Für Ihre Work-Life-Balance, aber auch für die Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen Sie zunächst die notwendigen Voraussetzungen schaffen und die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stellen. Bringen Sie eine grundsätzliche Veränderungsbereitschaft in Ihre Unternehmenskultur, in Ihrem Denken und Handeln und die Bereitschaft zum Delegieren mit. Schaffen Sie sich die Strategien und Strukturen in Ihrem Unternehmen, ohne die eine Work-Life-Balance, gepaart mit Ihrem Selbstmanagement und Ihren Stressbewältigungsfaktoren, nicht möglich ist.

In vielen Unternehmen geben die Unternehmenskapitäne ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit für eine eigene Work-Life-Balance, arbeiten dafür aber selbst zusätzliche Stunden. Die eigene Lebensbalance bleibt dabei auf der Strecke.

Lesen Sie hier weiter:
Work-Life-Balance im Handwerksunternehmen

und sprechen Sie mit Klaus Steinseifer über Ihre Work-Life-Balance:

Kontakt

Rückrufanforderung